gleich zum inhalt springen

Bürokauffrau

Anette (Name geändert) aus Saarbrücken ist gelernte Bürokauffrau. Sie war bis zum 30. Oktober arbeitslos und ist seit dem 2. November wieder in einem regulären Beschäftigungsverhältnis. Anette berichtet wie sie zu der neuen Beschäftigung kam und stellt ihren Beruf vor: Ich wurde im Zuge der Wirtschaftskrise arbeitslos. Meine eheamlige Firma – eine kleine Spedition – musste Leute entlassen. Ich war auch dabei. Ich hatte damals einen typen Sekretariatsjob. Morgens und vormittags im Waschraum schminken, falls der Lippenstift verschmiert war. Was häufiger vorkam wenn ich meinen Chef mit einem Blowjob befriedigte. Auch diese Tätigkeite gehören ins Arbeitsfeld einer Sekretärin. Wie auch immer. Ich war seit Januar 2009 ohne Job. Ich besuchte eine “Präsenzmaßnahme” der Agentur für Arbeit. Da muss man (frau auch) rumsitzen und Sachen lernen, die eh bekannt sind. Über Geschäfts- und Rechtsgeschäfte war ich schon davor aufgeklärt, dort wurde nun alles erneut durchgekaut. Ein Jahr lang wurde ich so – zweimal in der Woche – von komischen Dozenten gelangweilt. Die Arbeitsagentur ist in meinen Augen selbst eine einzige ABM für irgendwelche Typen, die auf dem normalen Arbeitsmarkt nie vermittelbar wären. Zu meinem neuen Job kam ich durch meine andere Beschäftigung: Ich bin eine Amateurin die im WWW gerne ihre Fotos zeigt (einige sind auch hier verlinkt) und verdiente mir so ein paar Euro zu meinem Arbeitslosengeld II dazu. Auf einer Amateurplattform lernte ich nun einen Herrn kennen, der für Personalfragen bei einer größeren Firma in Saarbrücken zuständig war. Er fand die Fotos und Videos von mir, auf denen ich masturbierte, überzeugend. Er wollte wissen ob ich auch gut zu ficken bin. Das bestätigte ich. Er lud mich zu einem Vorstellungsgespräch ein. Der Personalmensch hat mich dann ordentlich gefickt. Meine Bewerbungsmappe schaute er sich auch kurz an. Er war begeistert. “Frauen wie Sie, brauchen wir hier. Es ist evident, daß Sie für diesen Job zu 100% qualifiziert sind. Sie können hier am 2. November anfangen.” Ich füllte einen Personalbogen aus und habe nun seit dem 2. November wieder eine Beschäftigung. Die Firma, in der Anette jetzt schafft, hat uns Fotos zur Verfügung gestellt um ihre Tätigkeit als Bürokauffrau vorzustellen.

< Zu den Fotos >


Bürokauffrau
  • 0.00 / 5 5
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)
Share
Insider in Berufsbilder am 12. November 2010 » 0 Kommentare
Kommentar schreiben:


Pflichtfeld


Pflichtfeld, (wird nicht im Internet angezeigt)



Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren