gleich zum inhalt springen

Hausmädchen

Svetlana kommst aus der ehemaligen Sowjetunion. Die Russland-Deutsche und ehemalige Komsololzin spricht leider nur bruchstückhaft deutsch, war aber nicht so schlimm ist da sie die Fähigkeit hat “mit Händen und Füßen” (und anderen Körperteilen) zu kommunizieren. Die Arbeitsagentur vermittelte den Ostblock-Import an einen privaten Haushalt. Dort kümmert sie sich um den Haushalt, bekocht die Familie und macht den Nachwuchs der stinkreichen Bonzenfamilie morgens fertig für den Kindergarten. Svetlana erzählt: Ich hatte großes Glück mit dem kapitalitischen Ausbeuter den mein Betreuer mir zugewiesen hat. Ich stehe um 5:30 Uhr auf, am Wochenende eine halbe Stunde später. Als erstes mache ich den Nachwuchs bereit für´s Kinderhaus: Mache für die Kleinen das Frühstück und füttere die beiden, ziehe sie an damit die Ehehure meines Chefs die Frechen mit zum Kindergarten nehmen kann. Die Ehefotze meines Chefs verlässt dann um 7:30 Uhr das Haus. Mein Chef arbeitet in seinem Büro im Nebenhaus der familiären Villa. Ich helfe meinem Chef dann sich fit für den Tag zu machen. Er trinkt morgens keinen Kaffee, den verträgt sein Magen nicht, so helfe ich ihm morgens richtig wach zu werden. Ich lutsche halt seinen Pimmel und mache die Beine für ihn breit damit er mich pimpern kann. Dann geht er, nachdem er seine Spermaladung in meiner Möse hinterlegt hat und sich geduscht und angezogen hat in sein Büro. Er arbeitet dann dort und ich arbeite in der Zeit im Haushalt. Ich räume auf – die Spielzimmer sind immer eine echte Herausforderung – und putze gründlich. Zwischendurch schaut dann der Hausherr auch vorbei. Ich habe mich dann zu entkleiden und er inspiziert meine Möse – mit Zunge, Penis und seinen Fingern. Seinen großen Penis darf ich auch lutschen um mich zwischendurch von der Hausarbeit zu erholen und neue Kraft zu tanken. Ich bin sehr froh mit meiner Beschäftigung. Um anderen jungen Frauen aus dem Ostblock Mut zu machen, beruflich auch neue Wege zu gehen, hat die Agentur einige Fotos von Svetlanas Tätigkeit anfertigen lassen!

< Zu den Fotos >

Hausmädchen
  • 0.00 / 5 5
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)
Share
Insider in Berufsbilder am 25. Oktober 2010 » 0 Kommentare
Kommentar schreiben:


Pflichtfeld


Pflichtfeld, (wird nicht im Internet angezeigt)



Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren